Im Leben wie auf der Bühne sind Caline Malnoury und Sabine Malnoury-Gamet Komplizinnen und Liebhaberinnen der so besonderen Alchimie der Töne der Orgel und der Geige und haben die Gabe,  bei jedem Auftritt ihre völlige musikalische Rührung enthüllen zu können.

Die Vielfalt und der Reichtum von den Orgeltönen durch ihre zahlreichen Register verbinden sich wie durch Zauberkunst mit der so melodiösen Stimme der Geige, so dass es ein sehr breites Repertoire zur Geltung bringt, das sich von der mittelalterlichen Musik bis zu der gegenwätigen via die Barockmusik und die romantische Musik  erstreckt.
Das DUETT COLETTO zeigt Originalität und Kreativität, indem es bekannte Meisterwerke und schöne,  zu entdeckende Musikseiten abwechselnd spielt, die die Reichhaltigkeit ihrer beiden Instrumente glänzen lässt.
Das DUETT COLETTO gibt zahlreiche Konzerte in Frankreich und im Ausland und schlägt allerlei Leistungen vor: Hochzeiten, verschiedene Feierlichkeiten, Schulveranstaltungen, Master,  Konferenzen, schriftliche Kommunikationen,
Rundfunk-und Fernsehsendungen,...

Das DUETT COLETTO widmet Colette Fournier-Malnoury seinen Namen und hält dadurch  ihre Erinnerung und ihre Ausstrahlung wach.

CONCERT-LECTURE DIMANCHE 20 SEPTEMBRE 2020

CONCERT -LECTURE 

DIMANCHE 20 SEPTEMBRE 2020 A 18H

JOURNEES EUROPEENNES DU PATIMOINE 

EGLISE SAINT BONNET DE VOURLES (69)

CALINE MALNOURY - ORGUE

MARIO HACQUARD -RECITANT 

PATRIMOINE ET EDUCATION ! APPRENDRE POUR LA VIE !

ENTREE LIBRE CONCERT RETRANSMIS SUR GRAND ECRAN

WWW.VOURLES .FR 

A partir de la vie de Charles-Joseph Chambet (Vourles 1791 - Lyon 1867) écrivain, membre de plusieurs sociétés savantes de Lyon, éditeur, (il qualifie son établissement en 1831 de "Librairie industrielle et d'éducation de Chambet fils aîné" et diffuse en 1838 un catalogue de son cabinet de lecture) et de celle de Louis Querbes (Lyon 1793 - Vourles 1859) prêtre, grand pédagogue, fondateur de la Société charitable des écoles de Saint- Viateur nous illustrerons, par la musique et les textes déclamés, la soif inextinguible de Culture dans l’apprentissage de la vie.

Musiques des grands Maîtres tels Jean Sébastien Bach, Couperin et Théodore Dubois mais aussi Chants grégoriens, tradition orale millénaire diffusée dans toute l’Europe grâce à la langue latine.
Textes de pédagogues lyonnais mais aussi « récitations » immortelles de La Fontaine et de Lamartine.

Nouvelle adresse e-mail!

Suite à "différentes mésaventures " prière de noter cette nouvelle adresse :

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Merci !

Le nouveau site DUOCOLETTO est arrivé!

Nouveau site DUOCOLETTO.FR !

A visiter!

Et grand merci à son concepteur!